Nicht sehen trennt von den Dingen, nicht hören von den Menschen

Immanuel Kant


Allergologie


Unser Immunsystem, die Körperabwehr, ist dazu da, unseren Körper vor Infektionen zu schützen. Das ist für uns lebenswichtig. Nun treten in den letzten Jahren zunehmend Fehlfunktionen auf, die vereinfacht so erklärt werden können, daß das Abwehrsystem Angriffe auf Stoffe in unserer Umgebung durchführt, die für unsere Körper gar nicht schädlich sind, zum Beispiel Blütenstaub oder Hausstaub. Dieser Fehlgriff ist für den Betroffenen unangenehm, weil er sich fühlt, als sei er erkältet. Diese Situation kann außerdem chronischen Entzündungen im Bereich der Nasennebenhöhlen und der Bronchien Vorschub leisten, das bedeutet, es droht die Entwicklung eines Asthma.

  • Behandlung

    Zur Behandlung der Allergie bietet sich zum einen die Hyposensibilisierung an, ein Verfahren, bei dem der die Allergie auslösende Stoff verdünnt wird und, um das Immunsystem von seiner Harmlosigkeit zu überzeugen, regelmäßig unter die Haut gespritzt wird. Diese Behandlung erreicht in etwa 80% der Fälle ein dauerhaftes Verschwinden der Allergie.

  • Homöopathie

    Gute Erfolge haben wir auch mit dem Einsatz homöopathischer Medikamente. Auch hier werden Reizstoffe verwendet, um die Leistung der Körperabwehr zu modulieren.
    Weitere Informationen zu Homöopathie